Dr. Bärbel Falke

Mein Name ist Dr. Bärbel Falke. Ich bin verheiratet. In unserer Patchworkfamilie haben wir 6 erwachsene Kinder und 6 Enkelkinder.

In Pirna bin ich Neubürgerin. Seit 2017 wohne ich im Ortsteil Graupa. In Dresden geboren und aufgewachsen, habe ich meine gesamte Berufszeit in Thüringen verbracht und bin nach deren Ende nach Sachsen zurückgekehrt.
Politisch interessiert war ich schon immer, im politischen Engagement bisher jedoch eher zurückhaltend. Das soll jetzt anders werden. Es ist nicht hilfreich, nur Zuschauerin zu sein, wenn sich eine Gesellschaft radikal ändert, alte Gewissheiten sich auflösen und globale Veränderungen wie der Klimawandel uns alle bedrohen. Ich bringe einen reichen Erfahrungsschatz mit in der Bildungsarbeit, in der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern, und möchte diesen und meine Lebenserfahrung einsetzen, um gelingende gesellschaftliche Kommunikation und gelebte Demokratie in Pirna zu fördern.

Im Stadtparlament möchte ich mich einsetzen für Möglichkeiten gesellschaftlicher Teilhabe für alle Pirnaer Bürgerinnen und Bürger, für die Stärkung demokratischer Erfahrungen von Schülerinnen und Schülern, gegen Flächenversiegelung mit ihren negativen Auswirkungen u. a. auf die Luftqualität der Stadt, gegen Etikettenschwindel (ein „Industriepark“ ist nun wirklich kein Park, der gleich neben dem Barockgarten Großsedlitz platziert, Millionen verschlingt und dessen Segnungen sehr ungewiss sind) und für deutliche Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr zwischen den verschiedenen Stadtteilen sowie für die Verbesserungen des Radwegenetzes.